Bisher sieben Entschädigungen für Impfschäden

12.08.2022

Nach dem Impfschadengesetz hat eine Person Anspruch auf Entschädigung, wenn durch eine mit Verordnung des Gesundheitsministeriums empfohlenen Impfung (z.B. COVID-19) eine Gesundheitsbeeinträchtigung auftritt. Nun sind erstmals Entschädigungen nach gesundheitlichen Problemen nach der Coronavirus-Impfung bewilligt worden. Aus den insgesamt 19 Millionen Impfungen ergaben sich bisher sieben Fälle, in denen eine Zahlung nach dem Impfschadengesetz zuerkannt wurde. […]

  weiterlesen


Volksanwaltschaft: Bericht zu Psychiatrie und Freiheitsbeschränkungen

12.08.2022

Seit 2012 ist die Volksanwaltschaft für die präventive Menschenrechtskontrolle zuständig. Jedes Jahr wird dazu ein Bericht veröffentlicht. Dabei werden schwerpunktmäßig auch die psychiatrischen Krankenanstalten und Abteilungen in ganz Österreich geprüft. 2021 wurden dazu 50 Besuche durchgeführt.  „Auf den Prüfschwerpunkt Psychiatrie haben sich die Volksanwaltschaft und ihre Kommissionen geeinigt, weil dort das Aggressionspotential und die Gewaltgefahr […]

  weiterlesen


Wissenschaftliche Arbeit zum Öst. Sterbeverfügungsgesetz erschienen

11.08.2022

Mediziner und Wissenschafter Maximilian Schwarz hat sich im Rahmen seiner Master-Thesis mit dem neuen Sterbeverfügungsgesetz beschäftigt. Er geht dabei auf die Entstehung des neuen Gesetzes, die Umsetzung durch die Regierung und die Rolle der Palliativmedizin ein. Die Erkenntnisse sind nun in einem Buch zusammengefasst und publiziert worden. » Link zum Verlag Quelle: Educa Verlag (Link)

  weiterlesen


GuKG-Novelle 2022: Berufsbilder von Pflegeassistenzberufen (PA, PFA) erweitert

09.08.2022

Im Sommer 2022 wurde eine Novelle des Gesundheits- und Krankenpflegegesetzes (GuKG) beschlossen. Ein Schwerpunkt war dabei die Anpassung der Berufsbilder der beiden Pflegeassistenzberufe (Pflegeassistenz und Pflegefachassistenz) an die aktuellen Gegebenheiten. Die neuen Berufsbilder sind seit 29. Juli 2022 in Kraft. Bei der Pflegeassistenz (PA) wurde folgende medizinische Kompetenz hinzugefügt: Ab- und Anschließen laufender Infusionen ausgenommen […]

  weiterlesen


Parlament: NEOS für Reform des Sanitätergesetzes

04.08.2022

Für eine grundlegende Neufassung des seit 20 Jahren bestehenden Sanitätergesetzes treten die NEOS-Abgeordneten Fiona Fiedler und Nikolaus Scherak ein, da die geltenden berufsrechtlichen Regelungen ihrer Einschätzung nach eine Reihe von Schwächen aufweisen (2721/A(E) ).  Kritisch beurteilt wird etwa die Tatsache, dass die Aufgaben von Rettung und Notfallrettung unterschiedlich verteilt seien und auch die Landessanitätsgesetze nicht unbedingt zu einer Vereinheitlichung des […]

  weiterlesen


10. ÖGERN-Symposium zu 20 Jahre SanG im November 2022

22.07.2022

Die Öst. Gesellschaft für Ethik und Recht in der Notfall- und Katastrophenmedizin (ÖGERN) tagt heuer zum 10. Mal. Beim Jubiläumssymposium wird der Rettungsdienst und 20 Jahre Sanitätergesetz im Fokus stehen. Das Programm ist vielfältig und für Notärzt:innen, Sanitäter:innen und auch Pflegepersonen ausgelegt. Alle sonstig Interessierten sind auch herzlich Willkommen. Gleich ins Programm gucken und Platz […]

  weiterlesen


Tagung “JA zum Leben <-> JA zum Sterben?” im Oktober in St. Pölten

22.07.2022

Mit Inkrafttreten des Bundesgesetzes (01.01.2022) über die Errichtung von Sterbeverfügungen haben sich für viele Pflegeeinrichtungen zahlreiche Fragen aufgedrängt und neue, zusätzliche Herausforderungen ergeben. Bei dieser eintägigen Veranstaltung am Mittwoch, den 12. Oktober 2022 soll daher der Umgang mit der Thematik assistierter Suizid von unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet werden, um den Kolleg:innen in den Pflege- und Betreuungseinrichtungen […]

  weiterlesen


HinweisgeberInnenschutzgesetz – Begutachtung beendet

16.07.2022

Als Whistleblowing ereignen sich international nun schon seit Jahrzehnten – zum Teil prominente und in Medien stark vertretene – Fälle, in denen es Menschen mit Insiderwissen gelingt, Rechtsverletzungen mit beträchtlichem Schaden für die Allgemeinheit aufzudecken und durch ihr Aufdecken weiteren Schaden zu verhindern. Whistleblower:innen sind Personen, die aus ihrem beruflichen Umfeld Informationen über Praktiken wie […]

  weiterlesen


Medikamentöse Kompetenzen für DGKP nach SOP

14.07.2022

Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegepersonen (DGKP) haben auch Kompetenzen im Bereich Medizin. Die relevante Rechtsgrundlage dazu ist § 15 Gesundheits- und Krankenpflegegesetz (GuKG). Doch eine Detailkompetenz wird in der Praxis bislang wenig genutzt, obwohl diese durchaus weitreichende Befugnisse mit sich bringt. Die DGKP-Kompetenz „Durchführung medizinisch-therapeutischer Interventionen nach SOP“ (§ 15 Abs 4 Z 20 GuKG) hat […]

  weiterlesen


Publikation zum Sterbeverfügungsgesetz – knappe Zusammenfassung

14.07.2022

Seit 1. 1. 2022 gilt in Österreich das Sterbeverfügungsgesetz. Es regelt, unter welchen Umständen Sterbewillige ein letales Präparat bei Apotheken beziehen dürfen und wie Unterstützern Straffreiheit zugesichert werden kann. Im Rahmen der Errichtung einer Sterbeverfügung sind auch Ärzt:innen auf freiwilliger Basis begutachtend tätig. Dabei haben sie einiges zu beachten. Details sind in der aktuellen Publikation […]

  weiterlesen



Top