Webinar zum Recht in der Palliative Care am 4. Juni

29.05.2020

Am Abend des 4. Juni wird Dr. Michael Halmich ein Online-Webinar zum Thema Recht in der Palliative Care abhalten. Veranstaltet wird dies über die Firma Meducation Webinar. Zum Inhalt des Webinars: Die Hospiz- und Palliativversorgung gewinnt aufgrund der zunehmenden Anzahl chronisch kranker und multimorbider Menschen jeden Alters wesentlich an Bedeutung. Behandlungsentscheidungen haben in diesem Bereich […]

  weiterlesen


Initiative für einheitliche Dokumentationsregeln und allgemeine Berufspflichten für Gesundheitsberufe

24.05.2020

Die AK Wien und der ÖGB, ARGE Fachgruppenvereinigung für Gesundheits- & Sozialberufe, stellen einen  Vorschlag für ein entsprechendes Bundesgesetz zur einheitlichen Dokumentation und den allgemeinen Berufspflichten der Gesundheitsberufe zur Diskussion. Michael Halmich war an der Erstellung maßgeblich beteiligt. Es ist unbestritten, dass Gesundheitsversorgung und Pflege nur durch eine gemeinsame und abgestimmte Zusammenarbeit der Gesundheitsberufe funktionieren […]

  weiterlesen


Onlinetalk: Pflege–Ethik–Recht: COVID-19: Bedeutung für die Pflege- und Betreuungseinrichtungen

24.05.2020

Das FORUM Gesundheitsrecht veranstaltet in Kooperation mit dem Institut für angewandte Ethik und Organisationsentwicklung kostenfreie Zoom-Konferenzen zu Pflege – Ethik – Recht. Der Talk wird moderiert von: Mag. Doris Fölsch (Philosophin, Ethikberaterin und DGKP; Link zur Person / Link zum Institut) und Dr. Michael Halmich LL.M. (Jurist, Ethikberater; Link zur Person) 1. Treffen am 14. […]

  weiterlesen


Health Care Safety

24.05.2020

Wie die Corona-Krise 2020 eindeutig beweist, hängt das Wohlergehen einer Gesellschaft, aber auch der Wirtschaft und des kulturellen Lebens vom Funktionieren des Gesundheitssystems ab. Das Gesundheitssystem benötigt dafür im Wesentlichen neben der Bereitstellung der erforderlichen Geldmittel vor allem Baulichkeiten, Geräte und qualifizierte Menschen in ausreichender Zahl. Die wesentlichste Aufgabe der Verantwortlichen in einer solchen Krise […]

  weiterlesen


Bericht Volksanwaltschaft 2019 veröffentlicht – Empfehlungen für Einrichtungen

21.05.2020

Die Volksanwaltschaft hat den verfassungsgesetzlichen Auftrag, die Einhaltung von Menschenrechten zu schützen und zu fördern. Gegenstand des Mandats ist die Kontrolle von öffentlichen und privaten Einrichtungen, in denen Menschen in ihrer Freiheit beschränkt sind. Zu diesen „Orten der Freiheitsentziehung“ zählen Justizanstalten, Polizeianhaltezentren, Alten- und Pflegeheime, psychiatrische Abteilungen und Jugendwohlfahrtseinrichtungen. Darüber hinaus kontrolliert die Volksanwaltschaft Einrichtungen […]

  weiterlesen


Start von Acute Community Nursing in NÖ

21.05.2020

Unter der Federführung von Notruf NÖ erfolgte nun der Start des Pilotprojektes der Acute Community Nurse (ACN) in einer ausgewählten Region Niederösterreichs. Erfahrene diplomierte Pflegepersonen mit der höchstmöglichen Ausbildung im Rettungsdienst bilden eine neuartige Kombination, um optimal auf die Bedürfnisse von Hilfsbedürftigen zu reagieren. Laut Presseaussendung von Notruf NÖ sind “unsere ACN-Teammitglieder „diplomiert“ und zumindest […]

  weiterlesen


Intensivmedizinische Fachgesellschaft plädiert für Fakten statt Mythen in Bezug auf COVID-19-Patient*innen

21.05.2020

Die Österreichische Gesellschaft für Anästhesiologie, Reanimation und Intensivmedizin (ÖGARI) hat per 8. Mai 2020 eine Stellungnahme zur aktuellen Lage der Intensivpatient*innen in Bezug auf COVID-19 veröffentlicht. Darin schreiben sie einleitend: Seit dem Höchststand am 8. April sind die Zahlen von stationären und intensivpflichtigen COVID-19-Patient*innen in Österreich kontinuierlich rückläufig. Aktuell werden wieder weniger als 100 Erkrankte auf […]

  weiterlesen


Stellungnahme zu differenzierter Freigabe von Arzneimitteln für Notfallsanitäter*innen mit Notfallkompetenzen

21.05.2020

Die Öst. Gesellschaft für Ethik und Recht in der Notfallmedizin (ÖGERN) hat kürzlich eine Stellungnahme zur Frage ausgearbeitet, ob es bei der schriftlichen Freigabe von Medikamenten im Rahmen der Arzneimittelliste 2 auch erlaubt ist, diese einem eingeschränkten Kreis von Sanitäter*innen vorzubehalten. Lesen Sie rein. Link zur Stellungnahme vom 20.5.2020   Quelle: Öst. Gesellschaft für Ethik […]

  weiterlesen


Handbuch Medizinrecht in 3. Auflage erschienen

18.05.2020

  Die vielschichtigen Probleme des Medizinrechts werden durch dieses in dritter, nochmals erweiterter Auflage erschienene Standardwerk wissenschaftlich fundiert sowie systematisch aufgearbeitet. Es ist seit Mai 2020 erhältlich. Das Werk umfasst alle maßgeblichen Themenstellungen im Zivil- und Strafrecht ebenso wie auch eine ausführliche Bearbeitung der berufsrechtlichen und verwaltungsrechtlichen Rahmenbedingungen. Fragen der Arzthaftung werden ebenso fundiert dargestellt […]

  weiterlesen


Triage-Gesetz nötig?

08.05.2020

Frau Katja Gelinsky von der deutsche Konrad-Adenauer-Stiftung hat kürzlich zwei Publikationen erarbeitet, in welchen das Thema eines Triage-Gesetzes diskutiert wird. Die Frage ist, ob es klare Rechtsgrundlagen braucht, die vorgeben, wer bei Verknappung medizinischer Ressourcen prioritär zu behandeln ist. Zudem wird diskutiert, was der Gesetzgeber tun kann (oder muss), um Orientierung zu geben? Lesen Sie […]

  weiterlesen



Top