VfGH nimmt Beratung über neue Anträge zum Sterbeverfügungs- und Strafgesetzbuch auf

11.06.2024

Ein Verein und vier Personen, darunter zwei Schwerkranke und ein Arzt, halten das Sterbeverfügungsgesetz sowie das 2022 geänderte Strafgesetzbuch betreffend „Mitwirkung an der Selbsttötung“ für verfassungswidrig und haben daher beim VfGH die Aufhebung mehrerer Bestimmungen beantragt. Die Antragsteller halten auch die Neufassung des Sterbeverfügungsgesetzes für verfassungswidrig und haben daher beantragt, eine Reihe von Bestimmungen aufzuheben. […]

  weiterlesen


Audioaufzeichnungen zu rechtlichen und ethischen Fragen im Gesundheitswesen

08.06.2024

Das Institut für medizinische Anthropologie und Bioethik veröffentlicht regelmäßig Experteninterviews zu diversen rechtlichen und ethischen Themen im Gesundheitswesen. In der Audiothek können diverse Beiträge nachgehört werden. » zur Audiothek

  weiterlesen


Transplant-Jahresbericht für 2023 veröffentlicht

07.06.2024

Das an der Gesundheit Österreich GmbH (GÖG) angesiedelte Organisationsbüro für das Transplantationswesen veröffentlicht den Transplant-Jahresbericht für das Jahr 2023. Dieser analysiert die Daten des Transplantationswesen in Österreich für die Bereiche Organspende und Organtransplantation sowie Stammzellspende und Stammzelltransplantation. » zum Bericht 2023 Quelle: Gesundheit Österreich GmbH, Website Transplant (Link) 

  weiterlesen


GÖG stellt Schulungsvideos für 24h-Betreuung zur Verfügung

07.06.2024

Die Gesundheit Österreich GmbH (GÖG) ist das nationale Forschungs- und Planungsinstitut im Gesundheitswesen sowie die Kompetenzstelle für Gesundheitsförderung. Im Auftrag des Pflegeministeriums betreiben sie die Website www.pflege.gv.at. Kürzlich wurden Informationsvideos für 24-Stunden-Personenbetreuerinnen und -Personenbetreuer online gestellt. Sie sind in unterschiedlichen Sprachen verfügbar. » Zu den Schulungsvideos Quelle: Gesundheit Österreich GmbH (Link)

  weiterlesen


Plattform Personenbetreuung: Vorstellung am 12. Juni

07.06.2024

Die Zukunft der 24-Stunden-Betreuung wird zukünftig durch eine neue interdisziplinäre und parteiunabhängige Interessengemeinschaft vorangetrieben. Am 12. Juni stellen sich Vertreterinnen und Vertreter der Plattform vor und geben auch einen Einblick in ihre Forderungen. Datum: 12.06.2024, 09:30 – 10:30 Uhr Ort: Cafe Landtmann Universitätsring 4, 1010 Wien Quelle: APA / OTS Meldung vom 7.6.2024 (Link)

  weiterlesen


Fast 70.000 Erwachsenenvertretungen

06.06.2024

Das 2. Erwachsenenschutzgesetz gilt als positives Beispiel zur Förderung der Rechte von Menschen mit Behinderungen. Das wurde auch im Zuge der Staatenprüfung Österreichs zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) hervorgehoben. Als das Erwachsenenschutzgesetz 2018 in Kraft trat, gab es in Österreich einen Höchststand von rund 52.700 Sachwalterschaften. Fünf Jahre später ist die Zahl der „gerichtlichen Erwachsenenvertretungen“, […]

  weiterlesen


Aus-, Fort- und Weiterbildung: Arbeitszeit und Kostentragung

05.06.2024

Mit Ende März 2024 wurde eine neue Regelung im Arbeitsrecht verankert, wonach die Absolvierung einer gesetzlichen Fortbildungspflicht einerseits Arbeitszeit und andererseits auf Kosten der Arbeitgeber zu absolvieren ist. Dies ist für die Gesundheitsberufe eine wesentliche Rechtsnorm, da diese einer gesetzlichen Fortbildungspflicht, wenn auch im unterschiedlichen Ausmaß, unterliegen. Die Regelung, die im § 11b Arbeitsvertragsrechts-Anpassungsgesetz (AVRAG) […]

  weiterlesen


Bundesregierung präsentiert neues Maßnahmenpaket für Pflege und Betreuung

29.05.2024

Nach den Pflegereformen 2022 und 2023, hat die Bundesregierung am 29. Mai 2024 ein weiteres, fünf Punkte umfassendes Maßnahmenpaket für Pflege und Betreuung präsentiert. Künftig ist ein Pflegestipendium auch für das Studium an Fachhochschulen möglich. Eine Kompetenzstelle bringt eine raschere Anerkennung ausländischer Abschlüsse von diplomiertem Pflegepersonal. Mit einer 15a-Vereinbarung werden bundesweite Standards für Sozialbetreuungsberufe geschaffen […]

  weiterlesen


Akut- und Notfallmedizin: DIVI definieren Handlungsfelder der Pflegenden

26.05.2024

Wer im Team was genau kann und deshalb darf – in der klinischen Akut- und Notfallmedizin ist dies bis heute nicht klar definiert. Vor allem im Bereich der Fachpflegenden sind die Kompetenzen trotz Studienabschlüssen und praktischer Ausbildungszeiten derzeit auch in Deutschland nicht bundeseinheitlich definiert und festgelegt. Zeit, dies zu ändern! Die (deutsche) Interdisziplinäre Vereinigung für […]

  weiterlesen


ÖGKV fordert: Notfallpflege professionalisieren

25.05.2024

Obwohl in zentralen Bereichen von Krankenhäusern tätig, gibt es für die Notfallpflege in Österreich keine spezialisierte Ausbildung. Ein Zustand, der nicht mehr zeitgemäß ist. Die Etablierung einer Sonderausbildung für Notfallpflege, mit den entsprechenden Kompetenzerweiterungen ist nur eine von vier Forderungen, die die Bundesarbeitsgemeinschaft Notfallpflege Österreich erhebt. Weitere Forderungen sind die Einbeziehung von Expert:innen aus der […]

  weiterlesen



Top