Im September 2019 wurde die ARGE Palliative Psychiatrie gestartet. Vertreter*innen der Österreichischen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik (ÖGPP) und Dr. Michael Halmich LL.M. (FORUM Gesundheitsrecht) veranstalten seither 3x jährlich einen Austausch zu diesem Thema. Austragungsort ist das Therapiezentrum Ybbs an der Donau (NÖ). Auch eine Online-Teilnahme (Zoom) ist möglich. Die Teilnahme ist kostenfrei und bringt Fortbildungspunkte (z.B. DFP).

Worum geht es?

Im Rahmen der Palliativen Psychiatrie stehen folgende Patient*innen – anlehnend an Veröffentlichungen des Schweizer Bundesamts für Gesundheit – im Fokus:

  • Patient*innen, die sich aufgrund einer schwerwiegenden psychischen Krankheit in einer palliativen Situation befinden
  • Psychisch kranke Patient*innen, die sich aufgrund von kurativ nicht behandelbaren somatischen Erkrankungen in einer palliativen Situation befinden
  • Somatisch schwer erkrankte Patient*innen in einer Palliative-Care-Situation mit psychischen Symptomen

treffen und teilnahme

Bei den Austauschtreffen werden einerseits Fachthemen diskutiert, andererseits Praxiserfahrung eingebracht und Fallgeschichten von Teilnehmenden, die sich vorher dazu melden, vorgestellt. Alle, die an diesem Thema interessiert sind (z.B. Gesundheitsberufe, Jurist*innen, Ethiker*innen), sind herzlich eingeladen! Mailen Sie uns: forum@gesundheitsrecht.at

 

Nächstes treffen

Mittwoch, 26. Jänner 2022 (15-18 Uhr)

 

Unterlagen

Schweizer Bundesamt für Gesundheit, Palliative Care und Psychische Erkrankungen (2014)

Palliativer Ansatz in der Psychiatrie: rechtlicher Rahmen und ethische Überlegungen, Fachbeitrag M. Halmich (2021)