In der Parlamentskorrespondenz vom 8. Juni 2021 wird mitgeteilt, dass die Sozialdemokratische Partei Österreichs (SPÖ) ein Maßnahmenpaket im Gesundheitswesen einfordert. Dabei gehe es um ein Bündel an Maßnahmen, das von der Schaffung von zusätzlichen Studienplätzen, Anreizen für Medizinstudent*innen, nach der Ausbildung im Land zu bleiben, einer Entlastung der Spitalsärzt*innen, einer Digitalisierungsoffensive, bis hin zur Attraktivierung der Arbeitsbedingungen für das Pflegepersonal geht. Weiters brauche es nach Ansicht der SPÖ einen massiven und unbefristeten Ausbau des Fachkräftestipendiums, eine Aufstockung der Pflegestiftungen der Länder, eine existenzsichernde Absicherung während der Ausbildungsphasen, langfristig lebbare Arbeitszeitmodelle sowie faire Gehälter. 

» Zur Aussendung in Volllänge

Quelle:
Öst. Parlament (Link)


09.06.2021