Am 30. April 2020 fand in Kooperation mit der Sigmund Freud Privatuniversität eine Buchpräsentation im Rahmen eines Onlinetalks statt.

Aggression, Gewalt und Zwang sind Themen, die im Gesundheitswesen – auch während der Corona-Zeit – nicht an Bedeutung verlieren. Tagtäglich nehmen Gesundheitsberufe erlebte Gewalt an Patient*innen wahr, sind selbst von Aggression und Gewalt im Arbeitsalltag betroffen oder müssen – zur Abwehr von akuten Lebens- und Gesundheitsgefahren – selbst als letztes Mittel Zwangsmaßnahmen am Patienten anwenden.

Jurist Michael Halmich vom FORUM Gesundheitsrecht stellte im Onlinetalk sein neues Buch zum Gewaltschutzrecht für Gesundheitsberufe vor. Gesprächspartnerin war die Strafrechtsprofessorin Karin Bruckmüller von der Sigmund Freud Privatuniversität. Es nahmen 57 Teilnehmende aus Österreich, Deutschland und den Niederlanden teil.

Vortragsfolien zum Onlinetalk (30.4.2020)

Link zum Buch “Gewaltschutzrecht f. Gesundheitsberufe” (Educa Verlag), € 32


30.04.2020